iM400BB

iM400BB

Nicht vorrätig

Blackbox – wenn es auf den Platz ankommt

Das IC-M400BB ist ein vollständiges Klasse-D-DSC-UKW-Marinefunkgerät.

Die Kontrolle sämtlicher Funktionen erfolgt hierbei über das mitgelieferte COMMANDMIC™ HM-195B, die IC-M400BB Haupteinheit kann an verdeckter Stelle installiert werden.

Zur Händlersuche
Kategorie:

Beschreibung

Im Vergleich zu anderen Einbaufunkgeräten, bietet die Kombination aus Balckbox und Fernbedienungsmikrofon eine flexible, platzsparende Installation für begrenzten Raum an der Instrumententafel / am Steuerstand. Mit dem optional erhältlichen Verlängerungskabel, kann das COMMANDMIC™ HM-195B bis zu 18,3m vom IC-M400BB entfernt montiert werden. Mit dem aktiven Noise-Canceller, der Megafon-Funktion, der hohen NF-Leistung und der intuitiven Benutzeroberfläche liegt dieses Modelle auf dem hohen Stand des IC-M423G.

.Neue intuitive Benutzeroberfläche
Das neue Menüsystem teilt sich das IC-M400BB mit den übrigen Icom Modellen. Die unterste Zeile des Punktmatrix Displays zeigt die Schlüssel-Funktionen der Software, zwischen denen mit der Links- und Rechtstaste hin- und hergeschaltet werden kann.

Aktiver Noise-Canceller
Der integrierte, bidirektionale aktive Noise-Canceller reduziert Hintergrundgeräusche um bis zu 90% und verbessert damit sowohl Ihre übertragene Sprache, als auch eingehende Anrufe. Hören Sie und werden Sie deutlicher gehört. (ANC-Funktionsvideo)

10W NL-Leistung, Megafon- Nebelhorn-Funktion
Das IC-M400BB hat einen 10W-NF-Verstärker, der die NF-Signale für die Wiedergabe über einen zusätzlichen externen Lautsprecher verstärkt. Mit der Megafon-Funktion sind Ansagen an Deck über das Mikrofon möglich und auch Nebelhorn-Frequenzen können über einen externen Lautsprecher ausgegeben werden.

Eingebautes Klasse-D-DSC
Das IC-M400BB entspricht den Klasse-D-Verordnungen (ITU-R M493-13 und EN 300 338-3). Die eingebaute DSC-Überwachungsfunktion beobachtet Kanal 70 (DSC Kanal) Aktivitäten, sogar während Sie einen anderen Kanal empfangen. Die DSC-Funktionen beinhalten: Distress, Individual, Group, All Ships, Urgency, Safety, Position Request/Report, Polling Request und DSC Test Anrufe.

NMEA 0183 Ein/Ausgang für gängige GPS-/NAV-Schnittstellen
Bei Verbindung mit einem externen GPS-Empfänger, werden aktuelle Position und Zeit auf dem Display des HM-195B angezeigt. Beim Empfang von Positionsinformationen von einem anderen Schiff, kann das Funkgerät diese über den NMEA-0183-Anschluss zu einer Navigationsvorrichtung übertragen.

AIS Ziel-Anruf mit MA-500TR
Wenn es mit dem optionalen MA-500TR Klasse-B AIS-Transponder verbunden ist, ermöglicht Ihnen die AIS-Ziel-Anruf Funktion einen individuellen DSC-Anruf vom MA-500TR aus zu tätigen, ohne die MMSI-Nummer manuell erfassen zu müssen.

IPX7 wassergeschützt (30min in 1m Tiefe)
Das IC-M400BB und das HM-195B überstehen ein Untertauchen in 1m tiefem Wasser für 30min.

Weitere Funktionen
Aqua-Quake™ Draining-Funktion für HM-195B | Zwei-/Dreikanalwache zur Überwachung des Kanals 16 und/oder des Anrufkanals | 2W Audio Ausgangsleistung am HM-195B, 10W an einem externen Lautsprecher | LCD- und Tastatur-Hinterleuchtung (HM-195N) | MMSI-Eingabe einmalig durch den Nutzer selbst am Gerät möglich | ATIS, nach Händler-Programmierung möglich

Lieferumfang

COMMANDMIC™ HM-195B | Stromversorgungskabel

Optionales Zubehör

OPC-1541 – Verlängerungskabel für COMMANDMIC™ HM-195B (6,1m; zwei Verlängerungskabel zulässig) | MA-500TR – Class-B-AIS-Transponder

Zulassungs-/Referenz-Nr. der Bundesnetzagentur
Bei der Bundesnetzagentur ist dieses Modell unter folgender Zulassungs-/Referenznummer registriert: 8180101

 

Weitere Informationen finden Sie im Download-Bereich

Download-Bereich