iM37E

Nicht vorrätig

UKW-Marine-Handfunkgerät mit 6 Watt Sendeleistung, Float’n Flash und 12 Stunden Betriebsdauer

 

Zur Händlersuche

Beschreibung

Große Tasten und griffiges Gehäuse

6 W Sendeleistung

700 mW NF-Leistung

Mehr als 12 Stunden* Betrieb möglich
(mit Akkupack BP-296)
* TX : RX : Stand-by = 5 : 5 :90

Kanal-History-Funktion speichert die letzten fünf Kanäle für einfache Anrufwiederholung

Float’n-Flash-Funktion
Das Handfunkgerät treibt mit blinkender LED an der Wasseroberfläche und lässt sich so bei Dunkelheit leichter wiederfinden.
(siehe auch Float’n Flash Function Movie)

Weitere Merkmale
Staubgeschützt und wasserdicht gemäß IP57 (30 Minuten in 1 m Tiefe) | Alarmfunktion bei sinkender Akkuspannung | Funktion zur vorübergehenden Anhebung der Lautstärke bzw. zur Stummschaltung | AquaQuake™-Funktion zur Vermeidung von Klangbeeinträchtigungen durch in den Lautsprecher eingedrungenes Wasser | Zwei- und Dreikanalüberwachung | Schnellzugriff auf Kanal 16 und den Anrufkanal | Vorzugskanal-Funktion | Austauschbarer Li-Ionen-Akkupack BP-296 im Lieferunfang enthalten | Binnenschifffahrtsfunk (ATIS) möglich, wenn ein zugeteilter ATIS-Code programmiert ist (einmalig durch den Endnutzer programmierbar, Nutzung wo gestattet)

Lieferumfang
Li-Ionen Akkupack BP-296| Tischladegerät BC-235 | Netzadapter (230 V) BC-217SE zur Nutzung mit BC-235 | Antenne FA-SC59V | Gürtelclip MB-133 |  Handschlaufe

Optionales Zubehör
Batteriebehälter BP-297 für 3 AAA(LR03)-Alkalinebatterien* | Wasserfestes Lautsprecher-Mikrofon (IPX7) HM-213
*Bei Verwendung beträgt die Sendeausgangsleistung 1 W. Das IC-M37E schwimmt an der Wasseroberfläche, wenn es mit AAA-Batterien betrieben wird. Da das Gewicht der Batterien je nach Hersteller etwas variiert, prüfen sie vor deren Nutzung die Schwimmfähigkeit des IC-M37E in flachem Wasser.

Zulassungs-/Referenz-Nr. der Bundesnetzagentur
Auf der Grundlage geänderter europäischer Regularien erfolgt keine Zuteilung solcher Nummern durch die zuständige nationale Behörde mehr. Sie können sich aber wie gewohnt darauf verlassen, dass unsere Produkte den europäischen Richtlinien entsprechen. Die individuelle, bootsbezogene Anmeldung Ihres Funkgerätes nehmen Sie bitte bei der Bundesnetzagentur, bzw. bei Ihrer zuständigen nationalen Behörde vor.

 

Weitere Informationen finden Sie im Download-Bereich

Download-Bereich